Archiv 2008

Aline Schönsee und Sven Bunsen ganz oben!

(28.12.2008)

Die Schiedsrichter des Jahres 2008 V. l. n. r.: Siegmund Suchanek (MTV Handorf, Platz 2 Senioren), Sandra Krupop (TuS Reppenstedt, Platz 3 Junioren), Sven Bunsen (Ochtmisser SV, Platz 1 Senioren), Aline Schönsee (SV Eintracht, Platz 1 Junioren), Thorsten Spens (SV Eintracht, Platz 3 Senioren)

Die Schiedsrichter des Jahres 2008
V. l. n. r.: Siegmund Suchanek (MTV Handorf, Platz 2 Senioren), Sandra Krupop (TuS Reppenstedt, Platz 3 Junioren), Sven Bunsen (Ochtmisser SV, Platz 1 Senioren), Aline Schönsee (SV Eintracht, Platz 1 Junioren), Thorsten Spens (SV Eintracht, Platz 3 Senioren)

Weihnachtslehrabend 2008 und neben einem von Heinz-Günther Hansen organisiertem fantastischen Mahl wurde auch wieder gewählt: Schiedsrichter und Jungschiedsrichter des Jahres wurden gesucht. Der Kreis-SR-Ausschuss schlug dafür folgende Kolleg(inn)en vor, die sich im abgelaufenen Jahr durch besondere Leistungen hervorgetan hatten: Siegmund Suchanek (MTV Handorf), Thorsten Spens (SV Eintracht Lüneburg) und Sven Bunsen (Ochtmisser SV) für den „Schiedsrichter des Jahres“. Hier wurde von den anwesenden Lüneburger Unparteiischen mit über 50% der Stimmen Bezirksoberliga-Schiri Sven Bunsen gewählt. Zum „Jungschiedsrichter des Jahres“ nominierte KSO Manfred Kreutz mit Sandra Krupop (TuS Reppenstedt) und Aline Schönsee (SV Eintracht Lüneburg) gleich zwei sehr talentierte Schiedsrichterinnen, dazu gesellte sich Tobias Kühn vom TSV Adendorf. Hier war die Entscheidung sehr knapp, aber am Ende der Auszählung hatte Aline Schönsee ein paar Stimmen mehr als ihre beiden Mitstreiter.
Wir gratulieren den Beiden ganz herzlich, hoffen, dass es für sie ein Ansporn ist, weiter so toll dabei zu bleiben!

Unterstützung bei den Ansetzungen

(02.10.2008)

Nachdem das Ansetzungsgeschäft in der letzten Zeit durch kurzfristige Spielrückgaben der Schiedsrichter und durch ebenso kurzfristige Spielverlegungen der Teams immer anspruchsvoller und zeitaufwändiger geworden ist, hat der NFV-Kreis Lüneburg reagiert und dem Ansetzer Michael Bernstorf vorläufig einen Assistenten zur Seite gestellt: Ferdinand Strutzberg vom TuS Hohnstorf kümmert sich jetzt hauptsächlich um Umbesetzungen.

Verluste im Bezirk

(02.10.2008)

Gleich drei Lüneburger Bezirksoberliga-Schiedsrichter zogen sich aus unterschiedlichen Gründen im Laufe der Herbstserie 2008/09 als Unparteiische in den Kreis zurück: Hendrik Hansen (TSV Bardowick), Ismail Marim (MTV Treubund Lüneburg) und Tomas Ostrowski (Ochtmisser SV).

Tobias Helwig – Assistent in der 3. Liga

(30.06.2008)

Tobias Helwig

Tobias Helwig

Gerade in der drittklassigen Regionalliga etabliert, kam Lüneburgs Spitzenreferee die Einführung der 3. Liga nicht sehr recht. Zu Beginn der Saison 2008/09 war er zwar weiterhin Regionalliga-SR, die ist jetzt aber nur noch die 4. Liga…
Umso erfreulicher daher diese Nachricht: Mitte August wurde Tobias Helwig durch den Vorsitzenden des Norddeutschen-Schiedsrichter-Ausschusses, Wilfried Heitmann, darüber informiert, dass er ab sofort als Schiedsrichter-Assistent in der 3. Liga eingesetzt wird.

Suche
Die nächsten Termine:

Fr., 06.04.2018
Johanneum Lüneburg, 19:30 Uhr
SR-Lehrabend
Mi., 18.04.2018
MTV-Platz Lüneburg, 18:30 Uhr
Jahresprüfung I – auch Prüfung für SR der Heide-Wendland-Liga
Alle Termine...