Archiv 2013

Vogt und Niemann Lüneburgs Fußball-SR des Jahres 2013

(24.12.2013)


Hartmut Vogt


Ole Niemann
Schon zum 26. Mal wählten Lüneburgs Unparteiische beim gut besuchten Weihnachtslehrabend ihre „Schiedsrichter des Jahres“.
Vorgeschlagen aufgrund besonderer Verdienste im Jahr 2013 wurden vom Kreisschiedsrichterausschuss bei den Senioren Dieter Ruhnke (TuS Barskamp), Hans-Heinrich Meyer (SV Scharnebeck) und Hartmut Vogt (TuS Neetze). Bei den Jung-Schiedsrichtern wurden Luca-Jan Dierks (VfL Bleckede), Ole Niemann (SV Eintracht Lüneburg) sowie Claas Wiegel (TSV Gellersen) zur Wahl gestellt.
Nach dem traditionellen Weihnachtsessen und der Auszählung der Stimmzettel verkündete SR-Obmann Falko Meyer (TuS Barendorf) die Sieger:
Die Seniorenkonkurrenz gewann mit dem Neetzer Fußballobmann Hartmut Vogt ein auf allen Lüneburger Sportplätzen gerne gesehener Unparteiischer. Vogt, seit zehn Jahren im schwarzen Dress bis zur 1. Kreisklasse aktiv, freute sich sehr über die Auszeichnung.
Der Jubel war auch groß beim Gewinner der Juniorenkonkurrenz: es behauptete sich der 17jährige Einträchtler Ole Niemann. Schiedsrichter seit Februar 2011, gehört er dem Talentkader des Bezirks Lüneburg an, leitet Juniorenspiele auf Bezirksebene (Herren-Kreisligaspiele wurden ihm für die Rückrunde 2013/14 schon angedroht) und fährt als Assistent bis zur A-Junioren-Regionalliga mit.
Kuriosität am Rande: die Pokale blieben jeweils im Verein - so reichte der Neetzer Dieter Harneit als Vorjahressieger den Cup an Hartmut Vogt weiter, und so war es auch die Einträchtlerin Celina Böhm, die den Pokal an ihren Vereinskollegen Ole Niemann weitergab.

Leserbrief Stader Tageblatt

(24.10.2013)

OHA – mal etwas zum Staunen und Bewundern:

LESERFORUM – Stader Tageblatt vom 24.10.2013

Gute Schiris

Udo Brömstrup aus Estebrügge, Estebrügger Straße, schreibt zum Fußball-Bezirksligaspiel zwischen ASC Cranz/Estebrügge und VSV Hedendorf/Neukloster (im TAGEBLATT am 21. Oktober) und nimmt Bezug auf die vergangenen Leserbriefe bezüglich der Angriffe auf Schiedsrichter:
„Mal was Positives: Als am Sonntag der Schiedsrichter in Estebrügge den Platz betrat, wurden von einigen älteren Zuschauern Bedenken laut, ob dieser sehr junge Schiri die richtige Ansetzung in einem wie immer sehr hitzig geführtem Nachbarschaftsderby sei. Als dann das Spiel lief, wurden alle Zuschauer eines Besseren belehrt. Dieses junge Schiedsrichtergespann, Tarek Mgherbi und seine Assistenten, lieferten eine hervorragende Leistung ab. Von Anfang an hatten sie das Spiel im Griff, Diskussionen und Streitigkeiten wurden sofort beendet ohne arrogant zu wirken. Durch diese Ruhe und Sicherheit, die dieser junge Schiedsrichter ausstrahlte, wurde das Spiel ordentlich über die Bühne gebracht. Ich möchte mich hiermit, ich glaube im Namen aller Zuschauer und Spieler, für diese großartige Leistung bei Herrn Mgherbi bedanken. Ich hoffe, das Berichte wie dieser, andere Berichte über Pöbelattacken, Beleidigungen und tätliche Angriffe auf Schiedsrichter in Zukunft verdrängen werden. Fazit: Bei Schiedsrichtern dieser Güte besteht daran kein Zweifel.“

Der Spielausschuss…

(05.09.2013)

…bittet die Lüneburger Unparteiischen, an den Wochenenden 06.-08. und 13.-15. September 2013 darauf zu achten, dass die TRIKOTWERBUNG der Mannschaften auch korrekt auf dem Spielberichtsbogen bzw. im Spielbericht Online (SBO) eingetragen wird.

Schulung Spielbericht Online

(05.07.2013)

Mit Beginn der Saison 2013/14 hält auch der Online-Spielbericht Einzug auf Kreisebene. In der Kreisliga, den beiden Kreisklassen und in den Reservestaffeln werden die Spielberichte online ausgefüllt. Dafür bietet der Lüneburger KSA für die Schiedsrichter dieser Klassen zwei Schulungen an:
Sa., 20.07.2013, 17:00 – 18:00 Uhr im Seminarraum 3 auf dem MTV-Platz Uelzener Straße
Sa., 27.07.2013, 17:00 – 18:00 Uhr im Seminarraum 3 auf dem MTV-Platz Uelzener Straße

Ü18-Regelkundelehrgang

(01.07.2013)

Die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass Jahr für Jahr weniger einsatzfähige Schiedsrichter zur Verfügung stehen und es erste Gedankenspiele gibt, mangels Quantität und Qualität ganze Spielklassen nicht mehr mit Unparteiischen zu besetzen. Ganz besonders mangelt es an volljährigen Schiedsrichtern, die in allen Altersklassen einsetzbar sind.
Daher führt der Lüneburger Kreis-SR-Ausschuss (KSA) an den beiden letzten Juli-Wochenenden (Sa./So.) einen zusätzlichen SR-Regelkundelehrgang durch, zu dem ausschließlich Interessierte, die vor dem 1.8.1995 geboren sind, zugelassen werden. Es besteht Anwesenheitspflicht an allen vier Schulungstagen.
Die an die Vereine gegangene Einladung ist HIER zu finden.

Aufstieg in die Regionalliga

(10.06.2013)

André Schönheit

André Schönheit

Nach einer hervorragenden Saison mit ausgezeichneten Beobachtungsergebnissen und einer abschließend ausgezeichnet verlaufenen Jahresprüfung erhielt André Schönheit (MTV Treubund Lüneburg) jetzt die tolle Nachricht, dass er als Schiri in die Regionalliga aufgestiegen ist – wir gratulieren!
Damit ist André neben Tobias Helwig (FC Heidetal) der zweite Lüneburger Unparteiische in der 4. Liga, ein toller Erfolg.

 

 

 

 

KSA-Hinweis I

(06.06.2013)

Ansetzer Jürgen Leipe ist aus gesundheitlichen Gründen in den nächsten Tagen nicht erreichbar. In Ansetzungsangelegenheiten ist derzeit KSO Falko Meyer, Tel. 0171 8796300, zu kontaktieren.

Jahreshauptversammlung der Lüneburger Unparteiischen

(04.06.2013)

Am 3. Juni 2013 fand in der Aula des Johanneums die Jahreshauptversammlung der Lüneburger Schiedsrichter statt. Turnusgemäß nach drei Jahren stand der Kreis-Schiedsrichterausschuss wieder zur Wahl.
Nach dem Ausscheiden von KSO Manfred Kreutz (TuS Reppenstedt) im Laufe der vergangenen Wahlperiode wurde jetzt Falko Meyer (TuS Barendorf), der schon kommissarisch die Geschicke des Ausschusses geleitet hatte, einstimmig von den 79 anwesenden Kollegen zum neuen Kreis-SR-Obmann gewählt.
Anschließend wurden die Ausschussmitglieder Hendrik Hansen (TSV Bardowick, Lehrwart), Jürgen Leipe (TuS Barendorf, Ansetzer) und Oliver Vogt (SV Eintracht Lüneburg, EDV- und Pass-Sachbearbeitung, Öffentlichkeitsarbeit) ebenfalls ohne Gegenstimme in ihren Ämtern bestätigt.

Ansetzungen der Kreispokalendspiele

(06.05.2013)

Die ersten Pokalendspiele 2012/13 sind jetzt auch mit Unparteiischen besetzt – eine Auszeichnung für überdurchschnittliche Leistungen in der jetzt endenden Saison.

Herren: Mi., 08.05.2013, 20:30 Uhr, LSV-Platz am Freibad
Thomasburger SV – TuS Barskamp

SR Siegmund Suchanek (MTV Handorf)
SRA 1 Fabian Rost (Ochtmisser SV)
SRA 2 Jakob Gimball (Ochtmisser SV)

Herren Reserve: Do., 09.05.2013, 15:00 Uhr, LSV-Platz am Freibad
TuS Neetze II – SV Scharnebeck II

SR Jörg Hundt (TuS Brietlingen)
SRA 1 Anne Heuer (TuS Brietlingen)
SRA 2 Bene Achenbach (TSV Gellersen)

Alte Herren: Mi., 08.05.2013, 19:00 Uhr, LSV-Platz am Freibad
SV Ilmenau – Vastorfer SK

SR Ralf Wilhelm (TuS Barskamp)
SRA 1 Ron Wilhelm (TuS Barskamp)
SRA 2 Luca Dierks (VfL Bleckede)

Altliga (Ü40): Do., 09.05.2013, 13:00 Uhr, LSV-Platz am Freibad
VfL Lüneburg – ESV Lüneburg

SR Maik Freudenberg (TSV Gellersen)

Aufstieg in den Bezirk

(29.04.2013)

Drei Schiris aus Lüneburg haben am Wochenende bei der Bezirksprüfung in Selsingen den Aufstieg in die Bezirksliga geschafft – und das noch mit glänzenden Ergebnissen:

– Brian Backhaus (TuS Neetze)
– Ulrich Meyer (TSV Bardowick)
– Tarek Mgherbi (TuS Erbstorf)

Da derzeit eine große Personalknappheit im Bezirk herrscht, wird schon am kommenden Wochenende Ulli Meyer sein erstes Bezirksliga-Spiel leiten: TSV Apensen – SG Stinstedt, mit dabei als Assistenten Celina Böhm und Fabian Rost.
Wir gratulieren allen Aufsteigern, wünschen viel Spaß und Erfolg und vielleicht noch den einen oder anderen Aufstieg als Schiri!

Verlegung Juni-Lehrabend (Jahreshauptversammlung)

(26.04.2013)

Da die Aula des Johanneums am 10. Juni nicht zur Verfügung steht, hat der Lüneburger KSA reagiert und den Juni-Lehrabend auf Montag, den 03.06.2013, vorverlegt.
An diesem Abend findet die Jahreshauptversammlung der Lüneburger Unparteiischen statt, in der nach Abschluss der dreijährigen Legislaturperiode der Kreisschiedsrichterausschusses gewählt wird.

Wir trauern…

(12.04.2013)

Ferdinand Strutzberg Lüneburgs Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter trauern um Ihr Vorstandsmitglied und SR-Kameraden Ferdinand „Ferdi“ Strutzberg.
Ferdi hat am frühen Mittwoch im Alter von nur 66 Jahren den Kampf gegen seine heimtückische Krankheit verloren. Im Jahre 1989 legte Ferdi die SR-Prüfung ab und war seit dem mit Leib und Seele Unparteiischer. Mit großer Einsatzbereitschaft leitete er Spiele bis zur Bezirksklasse und wurde dafür 1996 von seinen Kollegen zum „Schiedsrichter des Jahres“ gekürt. Seit 2009 war er Mitglied des Kreis-Schiedsrichterausschusses und war dort im Ansetzungsbereich tätig.

Nicht nur der Kreis Lüneburg verliert einen engagierten Mitstreiter, sondern auch sein Heimatverein TuS Hohnstorf. Ferdi hat hier stets den Einsatz für das Ehrenamt vorgelebt, egal, ob als Spieler, SR-Obmann oder Organisator von Turnieren oder Vereinsfeiern.

Wir verlieren einen Freund, dessen fröhliches und ausgeglichenes Wesen wir nicht vergessen werden. Unsere Gedanken sind in diesen Tagen bei Ferdi und seinen Angehörigen, denen wir auf diesem Wege unser tiefes Mitgefühl und Beileid aussprechen.

Falko Meyer
für den Kreis-Schiedsrichterausschuss
NFV-Kreis Lüneburg

35 neue Schiris!!!

(29.03.2013)

Über 35 neue Unparteiische kann der NFV-Kreis Lüneburg jetzt verfügen – der in der Winterpause durchgeführte Lehrgang war wieder ein voller Erfolg. Kurz zu den statistischen Angaben:

– eine Schiedsrichterin / 34 Schiedsrichter
– neun Schiedsrichter über 18 Jahre / 26 Schiedsrichter unter 18 Jahre, davon drei unter 14 Jahre
– vier Teilnehmer werden nicht als Schiedsrichter aktiv (zwei Trainer und zwei „Nichtbesteher“)

Und hier sind die neuen Kollegen:
Jens Alpers (SV Ilmenau), Denis Bersch, Stefan Frehse, Robert Ralph Lazo Garcia, Efdal Yasa (alle MTV Treubund Lüneburg), Fynn Biederstaedt, Philipp Leesch (beide Lüneburger SK Hansa), Matthias Brockhöft, Nico Louis Grabow, Benjamin Papatzelakis, Jan Henrik Schulz, Eric Stelter (alle FC Heidetal), Philip Chwilka, Meno Haddad, Joel Philipp Lenzen, Christoph Rabeler, Marc-Kevin Senger, Henrik Springer, Tim Alexander Strampe (alle MTV Handorf), Merlin Emmelin, Lars Mielke (beide TSV Radbruch), Dennis Gödecke (SV Karze), Arne Höppner, Lennart Kasserra, Daniel Mahnke, Felix Okorn, Vincent Rode, Steve Teller (alle VfL Lüneburg), Thorben Höppner (Ochtmisser SV), Manfred Huschebeck (Lüneburger SV), Niels Mathias Manthey, Marian Sander, Stefan Sander, Jan-Niklas Vogeler (beide TSV Bardowick), Victoria Reinecke (SV Eintracht Lüneburg)

Da waren es nur noch fünf…

(01.03.2013)

Mit sofortiger Wirkung gab Christopher Biermann (SV Wendisch Evern) seinen Rücktritt als Unparteiischer in der Landesliga bekannt.
Damit weist der NFV-Kreis Lüneburg in der Saison 2012/13 nur noch fünf überörtlich leitende Schiedsrichter auf.

Suche
Die nächsten Termine:

Fr., 09.07.2018
Vereinsheim Teutonia Uelzen, 19:30 Uhr
SR-Lehrabend
Sa., 04.08.2018
Altkreis Lüneburg
Sommer-Regelkundelehrgang, 1. Tag
Alle Termine...