Archiv 2016

Schiedsrichter des Jahres 2016

(04.12.2016)

Traditionell wurden am Weihnachtslehrabend der Schiedsrichter und der Jungschiedsrichter des Jahres gewählt. 2016 gingen beide Trophäen an die SV Eintracht Lüneburg: Christoph Ulinski (Ü18) und Jan-Erik Ramm (U18) wurden von den anwesenden Kollegen an die Spitze gewählt.

Der Talentkader steht!

(02.10.2016)

Tobias Helwig verkündete am 2. Oktober die Zusammensetzung des Lüneburger Talentkaders. Mit von der Partie sind:
– Stefan Frehse (MTV Treubund Lüneburg)
– Colin Kratschmer (MTV Treubund Lüneburg)
– Jan-Erik Ramm (SV Eintracht Lüneburg)
– Henrik Specht (SV Scharnebeck)
– Claas Wiegel (TSV Gellersen)

Erste Fusionsgespräche

(22.08.2016)

Langsam nähert sich dann doch das Ende des NFV-Kreis Lüneburg. Wie schon der Presselandschaft entnommen werden konnte, wird es voraussichtlich zum 1.1.2018 eine Fusion der drei Fußballkreise Lüchow-Dannenberg, Uelzen und Lüneburg geben. Auch die Schiedsrichter werden von den Veränderungen betroffen sein, die Arbeit von drei Kreis-Schiedsrichter-Ausschüssen muss analysiert und angeglichen werden. Zu einem ersten Gespräch darüber hat der Uelzener KSO Volker Leddin am 27. August alle drei KSA’s nach Bohlsen eingeladen. Der Lüneburger Ausschuss wird komplett vertreten sein.

Talentkader-Casting

(22.08.2016)

Die Teilnehmer v. l. n. r.: Louis Mourier, Stefan Frehse, Claas Wiegel, Jan-Erik Ramm, Valentin Wagner, Yannic Lade, Jorrit Naffin, Vincent Frey, Jake-Sven Schmidt, Colin Kratschmer, Tom Daniel, Henrik Specht und Tobias Helwig

Die Teilnehmer v. l. n. r.: Louis Mourier, Stefan Frehse, Claas Wiegel, Jan-Erik Ramm, Valentin Wagner, Yannic Lade, Jorrit Naffin, Vincent Frey, Jake-Sven Schmidt, Colin Kratschmer, Tom Daniel, Henrik Specht und Tobias Helwig

Tobias Helwig und Louis Mourier riefen und sie kamen: elf hochmotivierte junge Unparteiische stellten sich dem Casting, das die Leiter des Talentkaders auf der Anlage des TSV Bardowick organisiert hatten. Nach Abschluss des Abends werden die Teilnehmer in den nächsten Tagen davon informiert, ob sie zukünftig Mitglied des Talentkaders sein werden. Allen anderen stehen natürlich weiterhin die Türen offen, um sich durch weiter gute Leistungen für die Aufnahme in den Kader zu empfehlen.

2 x Lüneburg im DFB-Pokal

(18.08.2016)

Gleich zwei Lüneburger Schiedsrichter sind am Wochenende im DFB-Pokal aktiv:
In der 1. Hauptrunde der Frauen steht Celina Böhm (SV Eintracht Lüneburg) bei Erstliga-SR’in Sina Diekmann (TSV Arholzen) bei der Begegnung 1. FC Lübars – BW Hohen Neudorf an der Linie, bei den Herren ist André Schönheit (MTV Treubund Lüneburg) beim Spiel Hallescher FC – 1. FC Kaiserslautern an der Seite von Deutschlands Schiedsrichterin Nr. 1 Bibiana Steinhaus (MTV Engelbostel) als Assistent dabei.

Bezirksbeobachtertagung

(14.08.2016) – Autor / Quelle: Wolfgang Diekmann

Die Bezirksbeobachter

Die Bezirksbeobachter

In Groß Meckelsen wurde aus aktuellem Anlass (Beobachtungen im DFBnet und Regeländerungen) eine Beobachtertagung für die Schiedsrichterbeobachter des NFV-Bezirk Lüneburg durchgeführt. In seiner Begrüßung nutzte Berthold Fedtke (Bezirksschiedsrichterobmann) die Gelegenheit sich bei den anwesenden Beobachtern (auch im Namen des gesamten BSA) für die Mitarbeit zu bedanken. Der BSO führte u.a. aus, dass die Beobachter mit den durchgeführten Beobachtungen, die durchweg absolut in Ordnung waren, zur Qualitätssteigerung bei den SR/-innen der Bezirksliste wesentlich beigetragen haben. Mit 29 Beobachtern und einer Beobachterin (Sabrina Schulz, NFV-Kreis Harburg, sie ist neu in der „Männerdomäne“) erfolgt der Start in die Saison 2016/2017. Auch Timo Röntsch (Harburg) und Boris Jeromin (Verden) sind ebenfalls neu dabei. Nach einigen Begrüßungsworten vom Vorsitzenden des NFV Bezirk Lüneburg Hans-Günther Kuers erfolgte durch Martin Zornow (Bezirksschiedsrichterlehrwart) die Einweisung der Teilnehmer in das DFBnet-Modul „Beobachtungen“. Mit einer anschaulichen und leicht verständlichen Präsentation wurde das Fertigen einer Beobachtung im DFBnet vermittelt. Nach einer kurzen Pause beschäftigten sich die Teilnehmer mit den umfangreichen Regeländerungen für die neue Saison. Da sich hier, zur ursprünglichen Fassung, immer wieder Änderungen/Ergänzungen ergeben haben, war das ein wichtiges Thema, das bisweilen kontrovers diskutiert wurde. Mit einem Rückblick auf die Saison 2015/2016, einem Ausblick für die neue Saison, Informationen zu den administrativen Aufgaben sowie einer abschließenden Aussprache wurde die Veranstaltung beendet.
Folgende Beobachter nahmen an der Tagung teil:
Michael Frede, Kai Heumann, Timo Schmidt (alle Kreis Celle), Uwe Diefenbach, Günther Thielking (beide Kreis Cuxhaven), Falko Meyer, Oliver Vogt (beide Kreis Lüneburg), Thomas Rehberg, Wilfried Strehlau (beide Kreis Osterholz), Berthold Fedtke, Carsten Kahle, Kord Henning Schröder (alle Kreis Rotenburg), Jürgen Bockelmann (Kreis Stade), Viktor Daubner, Jörg Schoß, Sebastian Tipp, Martin Zornow (alle Kreis Uelzen), Boris Jeromin (Kreis Verden), Michael Hinrichs, Martin Meyer, Timo Röntsch, Sabrina Schulz (alle Kreis Harburg)
Eine kleine Bildgalerie dazu HIER.

Gut besuchter August-Lehrabend

(13.08.2016)

Ein Blick in die Runde...

Ein Blick in die Runde…

70 Teilnehmer konnte KSO Falko Meyer am 12. August zum ersten Lehrabend der neuen Saison begrüßen, dazu auch den stellvertretenden Kreisvorsitzenden Klaus Dieter Arndt (Adendorf). Heißersehnt referierten die beiden Lehrwarte Brian Backhaus und Björn Kowalik über die Regeländerungen. Fazit: alles halb so wild… Zuvor hatte Tobias Helwig seine Pläne zur Fortführung des Talentkaders vorgestellt. Der Kader wird erheblich verkleinert – um die neuen Mitglieder zu finden, wird ein Casting am 22. August in Bardowick stattfinden, zu dem fast alle Kreis-Unparteiischen zwischen 15 und 25 Jahren eingeladen wurden.

Zwölf neue Unparteiische

(10.08.2016)

Die neuen Schiedsrichter: vorne v. l. n. r.: KSL Brian Backhaus, Tim Arend, Lukas Schnatz, Finn Gröbel, Pascal Basting, KSL Björn Kowalik; hinten v. l. n. r.: Jonas Hoffmann, Martin Kemper, Lukas Petersen, Christoph Schütte, Niklas Breese, Pascal Bockelmann, Steffen Raida (BSA), Matthias Schramm, Tom Gudat

Die neuen Schiedsrichter: vorne v. l. n. r.: KSL Brian Backhaus, Tim Arend, Lukas Schnatz, Finn Gröbel, Pascal Basting, KSL Björn Kowalik; hinten v. l. n. r.: Jonas Hoffmann, Martin Kemper, Lukas Petersen, Christoph Schütte, Niklas Breese, Pascal Bockelmann, Steffen Raida (BSA), Matthias Schramm, Tom Gudat

Unerwartet freut besonders: der Sommer-Neulingslehrgang der Lüneburger Schiedsrichter war ein voller Erfolg. Bei der Prüfung am 10. August konnten zwölf der 14 Prüflinge bestehen. Unter der strengen Aufsicht von BSA-Mitglied Steffen Raida (Winsen/L.) beantworteten die Teilnehmer die Fragebögen souverän. Der Fehlerschnitt von 2,78 kann sich sehen lassen – ein Verdienst der beiden sehr engagierten Lehrwarte Brian Backhaus und Björn Kowalik, die auch von den Lehrgangsteilnehmern viel Lob erhielten. Lehrgangsbeste mit jeweils 0 Fehlern waren Matthias Schramm (TSV Adendorf) und Lukas Schnatz vom Ochtmisser SV.

Da - einen Fehler gefunden... Die Prüfer bei der Arbeit, v. l. n. r. Steffen Raida, Björn Kowalik, Brian Backhaus

Da – einen Fehler gefunden… Die Prüfer bei der Arbeit, v. l. n. r. Steffen Raida, Björn Kowalik, Brian Backhaus

Folgende neue Kollegen können jetzt in den Reihen der Lüneburger Unparteiischen begrüßt werden:
Tim Arend (SV Eintracht Lüneburg), Pascal Basting, Finn Gröbel (beide TSV Gellersen), Pascal Bockelmann, Lukas Petersen (beide SV Karze), Niklas Breese, Matthias Schramm, Christoph Schütte (alle TSV Adendorf), Tom Gudat (TuS Erbstorf), Jonas Hoffmann (TuS Barskamp), Martin Kemper (Lüneburger SK Hansa), Lukas Schnatz (Ochtmisser SV). Zwei Lehrgangsteilnehmer weilten auf Klassenfahrt und werden zusammen mit den beiden Nichtbestehern in Kürze ihre Prüfung in Rotenburg nachholen.

Überall weinende Lehrwarte

(08.08.2016)

Das Desaster mit den Regeländerungen findet kein Ende: nach dem es am 27. Juli endlich ein paar hilfreiche Regelfragen zum allgemein besseren Verständnis gab, wurde eine davon am 1. August noch näher erläutert. Jetzt ist der 8. August, diese Erläuterung wurde korrigiert (ist auf der Seite „Lehr-Reich“ zu finden) und es besteht kaum Hoffnung, dass das alles war…

AOK-Fair-Play-Cup 2016/17

(05.08.2016)

Auf Verbands- und Bezirksebene wird auch in der jetzt beginnenden Saison bei den C- und B-Junioren der AOK-Fair-Play-Cup durchgeführt. Einige Ziele und Inhalte des Cups seien hier genannt:

  • Mit dem Fair Play Cup Niedersachsen wollen AOK und NFV den Gedanken des Fair-Play nachhaltig und langfristig bei den Trainern, Betreuern, aber auch bei den Fans und Eltern positiv beeinflussen.
  • Inhaltlich soll der Fokus auf die „Erziehung zum Fair Play“ bei den Spielern, aber insbesondere auch beim Trainer/Betreuer, der als Vorbild eine wichtige Rolle bei der Vermittlung des Fair Play spielt, gelegt werden.
  • Spieler, Trainer und Betreuer sollen durch den „FPC“ aufgefordert werden, konkrete Maßnahmen zu mehr Fairness zu ergreifen und somit das Fairness-Verhalten prozesshaft aktiv mitzugestalten.

Den Schiedsrichtern der Spiele in den entsprechenden Klassen obliegt es, das Verhalten der Akteure gleich im „Spielbericht Online“ zu bewerten. Bewertungskriterien sind in zwei PDF-Dateien zu finden, die im Download-Bereich (Menü Organisatorisches –> Downloads) zu finden sind.

Begrüßungsritual

(31.07.2016)

Wie am 30.07.2016 durch Mail von Thore Lohmann, dem Vorsitzenden des Spielausschusses, veröffentlicht, wird ab sofort ein Begrüßungsritual verpflichtend vorgeschrieben. Wichtig dabei ist dieser Satz: „Die Einhaltung obliegt nicht dem Schiedsrichter, sondern den Mannschaftsverantwortlichen.“ – damit sind die Unparteiischen halbwegs aus der Sache heraus.
Die Mail ist im Bereich „Download“ hinterlegt, darin steht auch, was genau abzulaufen hat.

Sommerlehrgang hat begonnen

(30.07.2016)

Aufmerksame Teilnehmer

Aufmerksame Teilnehmer

Die Lehrgangsleiter: Brian Backhaus (r.), Björn Kowalik (l.)

Die Lehrgangsleiter: Brian Backhaus (r.), Björn Kowalik (l.)

15 Teilnehmer aus neun Vereinen fanden sich am Samstag (30.07.2016) im Besprechungsraum beim MTV Treubund ein, um den zweiten SR-Anwärterlehrgang 2016 zu absolvieren. An zwei Wochenenden wird jetzt Samstag und Sonntag gebüffelt, um am 10. August bei BSA-Mitglied Steffen Raida (Winsen/L.) die Prüfung bestehen zu können.
Die Lehrgangsleiter Brian Backhaus (TuS Neetze) und Björn Kowalik (TuS Brietlingen) haben sich ein straffes Programm ausgedacht, um in den geplanten 22 Stunden die Kandidaten entsprechend vorzubereiten. Verstärkung erhielten sie am ersten Tag von Landesliga-SR Louis Mourier (SV Eintracht Lüneburg), der über Regel 14 (Strafstoß) referierte.
Das Fazit des ersten Tages zog Björn Kowalik: „Alle waren hochmotiviert und haben toll mitgearbeitet – da kann nix schiefgehen!“

 

Lehrgangsbeste in Barsinghausen

(29.07.2016)

Am Schüler-SR-Lehrgang in der Sportschule Barsinghausen vom 11. – 14. Juli nahmen auch zwei Fußballer des TuS Barskamp teil: Fabian Köppe und Jonathan Wendt zeigten ihr Können bei den Regelfragen – nur bei dreien der 23 Teilnehmer stand am Ende die Null und die beiden waren dabei. Wir gratulieren!

Es tut sich was bei den Regeländerungen

(28.07.2016)

Es hat sich seitens des DFB etwas getan: das zur Verfügung stehende Handout wurde an einer Stelle geändert, dafür gibt es jetzt zu neun Regelfragen nähere Erläuterungen. Ein entsprechendes Dokument mit den Regelfragen und das neue Handout sind ab sofort hier auf der Seite im Bereich „Lehr-Reich“ der beiden Lehrwarte zu finden.
Diese Dokumente werden auch noch per Mail an alle Schiedsrichter weitergeleitet. Bitte die Änderungen vorerst im Selbststudium aneignen – beim Lehrabend am 12.08.2016 gibt es dann noch mehr dazu.

Die Lüneburger Landeszeitung berichtet…

(26.07.2016)

Zum Vergrößern bitte einfach auf das Bild klicken:

Dank an die Landeszeitung (http://www.landeszeitung.de/sport/)!

Dank an die Landeszeitung (http://www.landeszeitung.de/sport/)!

Etwas Statistik

(20.07.2016)

Da das Anerkennungsverfahren für die Saison 2015/16 jetzt seinen Abschluss findet, liegen verlässliche Zahlen zu den Lüneburger Schiedsrichtern vor. Zum 01.07.2015 wurden insgesamt 166 Unparteiische anerkannt, davon 63 junge Referees unter 18 Jahren. Im 2014 waren es gar nur 150 (52 U18), 2013 wurden 164 (55 U18) ermittelt. Vorbei sind die Zeiten, wo die Lüneburger Schiedsrichter sich der Zahl 200 näherten bzw. gar überschritten. Hier sind die Vereine gefragt, um geeignete Kandidaten ausbilden zu lassen. Aber vermutlich hilft auch das leicht verschärfte Strafmaß nicht: Vereine mit der höchsten Herrenmannschaft bis zur Kreisliga zahlen 100,- €/Saison je fehlendem Schiedsrichter, bis Landesliga 200,- € und darüber 300,- €.

„Warum sollen wir als Verein einen Schiedsrichter stellen? Es kommt doch immer einer!“

Die Anzahl der Schiedsrichterinnen schwankt nur leicht: 2013 12, 2014 9 und 2015 wieder 12. Auch hier ist die Situation wie bei den männlichen Kollegen: im Vergleich zu den Mannschaften ist das viel zu wenig.

Neuer Menüpunkt

(19.07.2016)

Im Menü „Organisatorisches“ gibt es jetzt einen neuen Unterpunkt: „SR-Ausweise“. Dort sind abzuholende SR-Ausweise gelistet sowie die Ausweise, denen nur noch das Passfoto fehlt. Also ab zum Fotografen – kann man ja auch gleich für die Autogrammkarten nutzen…

Die Ansetzer meinen…

(18.07.2016)

…dass es kein Problem sein sollte, sich anhand der vorhandenen Kennung für das DFBnet rechtzeitig Freitermine einzutragen. Angesetzt wird demnächst wieder im Vier-Wochen-Rhythmus, so dass frühzeitige Abmeldungen notwendig sind. Und was spricht dagegen, den Geburtstag der Großmutter auch schon ein halbes Jahr eher ins System einzupflegen? Und ein Tipp an die, die noch in einer Mannschaft spielen: wenn es denn sein muss, lasst euch vom Trainer den Spielplan geben und tragt auch eure Spieltermine im DFBnet ein. Jede Spielrückgabe macht einen Haufen Arbeit – helft mit, das Lüneburger Ansetzerteam bei Laune zu halten. Bei guter Laune!
Sollte doch mal eine Absage notwendig sein, ist diese Absage AUSSCHLIESSLICH als Antwort auf die Ansetzungsmail zu senden. Andere Wege (WhatsApp oder gar Facebook oder so) werden nicht entgegengenommen. Ausnahme: im begründeten Verhinderungsfall (Krankheit oder plötzliche berufliche Unabkömmlichkeit) 36 Stunden vorher muss telefonisch abgesagt werden.
Und ganz ehrlich: wer sich krankmeldet und dann bei Facebook ein Partyfoto oder ein Strandfoto veröffentlicht, dem ist nicht zu helfen. Derjenige darf sich dann nicht über Konsequenzen beschweren.

Talentkader: los geht’s!

(18.07.2016)

Wie bereits berichtet, wird der Talentkader zur Saison 2016/17 neu strukturiert. Fast alle Schiedsrichter/innen des Kreises im Alter von 15 – 25 Jahre (Stand: 01.07.2016) wurden von den Verantwortlichen des Kaders, Tobias Helwig und Louis Mourier, per Mail über das neue Konzept der Nachwuchsförderung informiert. Die angeschriebenen Schiedsrichter/innen, die Interesse an diesem Kader haben, sind zu einem Treffen am Montag, 22.08.2016, 18:30 Uhr in Bardowick eingeladen. Bei erfolgreichem Bestehen eines Lauftests (Helsen-Test) und eines Regeltests besteht die Möglichkeit sich für den Talentkader zu qualifizieren. Der Talentkader wird in Zukunft aus max. fünf Schiedsrichtern bestehen. Beim kommenden Lehrabend am Freitag, 12.08.2016 wird Tobias Helwig allen Schiedsrichtern das neue Konzept vorstellen.

LZ-Beilage zum LZsport-Cup

(14.07.2016)

Dank an die Landeszeitung (www.landeszeitung.de/sport)!

Dank an die Landeszeitung (www.landeszeitung.de/sport)!

Neustrukturierung Talentkader

(13.07.2016)

Zur neuen Saison wird der so erfolgreiche Talentkader, geführt von Tobias Helwig (FC Heidetal) und Louis Mourier (SV Eintracht Lüneburg), neu strukturiert, da viele Kollegen durch den Aufstieg in höhere Ligen ihr „Klassenziel“ erreicht haben.
Dazu wird am Montag, 22.08.2016 um 18:30 Uhr auf dem Sportplatz des TSV Bardowick ein Casting für Interessenten durchgeführt. Nähere Informationen werden in Kürze an dieser Stelle veröffentlicht.

Unwiderruflich letzte Prüfung

(12.07.2016)

Ausnahmsweise bietet der Kreis-SR-Ausschuss noch eine allerletzte Möglichkeit an, die Prüfung für die kommende Saison 2016/17 abzulegen. Diese findet statt am Do., 11.08.2016 um 19:00 Uhr auf dem MTV-Platz Uelzener Straße in Lüneburg. Die Vereine werden im Rahmen des Anerkennungsverfahrens informiert, wer noch welche Prüfung abzulegen hat.

Lehrgang für Bezirksbeobachter

(12.07.2016)

BSO Berthold Fedtke lädt wieder ein: am 13. August findet in Groß Meckelsen bei Sittensen der Lehrgang für Bezirks-SR-Beobachter statt. Mit dabei aus Lüneburger Sicht sind KSO Falko Meyer (TuS Barendorf) und Oliver Vogt (SV Eintracht Lüneburg). Wichtigster Tagesordnungspunkt ist die Neuerung, die Beobachtung in der neuen Saison direkt ins DFBnet einzugeben, um eine noch schnellere Verfügbarkeit und Medienbruchfreiheit herzustellen.

Daten für Sommerlehrgang stehen

(12.07.2016)

Der angekündigte Neulingslehrgang ist jetzt genau terminiert: an den beiden Samstagen (30. Juli und 6. August) findet die Ausbildung von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr statt, an den Sonntagen (31. Juli und 7. August) von 10:00 bis 14:00 Uhr, jeweils im Vereinsheim des MTV Treubund in der Uelzener Straße. Auch die Prüfungen stehen fest: Mittwoch, 10. August ist um 19:30 Uhr theoretische Prüfung, zu der sich Steffen Raida (Winsen/L.) aus dem Bezirks-SR-Ausschuss als Prüfer angesagt hat. Einen Tag später findet ebenfalls beim MTV die Leistungsprüfung ab 19:00 Uhr statt.
Derzeit liegen fast 20 Anmeldungen vor – gute Vorarbeit der beiden Lehrwarte Brian Backhaus und Björn Kowalik, die sich natürlich über noch mehr Teilnehmer freuen würden.

LG-Talent beim Bezirk

(27.06.2016)

Stefan Frehse

Stefan Frehse

Für die kommende Saison 2016/17 nominierte der Lüneburger Kreisschiedsrichterausschuss den 19jährigen Stefan Frehse vom MTV Treubund Lüneburg in den Talentkader des Bezirkes.

 

 

 

 

 

Lüneburger Schiris in den Verbands-Talentkadern

(25.06.2016)

Wie an dieser Stelle schon teilweise berichtet, ergaben sich Änderungen in den beiden Talentförderungsgruppen des Verbandes: Louis Mourier (SV Eintracht Lüneburg) wurde in den NFV-Talentkader nominiert, damit verbunden war die Beförderung zum SR-Assistenten in der B-Junioren-Bundesliga.
Eine Etage darunter schieden Anne-Kathrin Heuer (TuS Brietlingen) und Tarek Mgherbi (TuS Erbstorf) aus dem Talentsichtungskader aus, dafür neu aufgenommen wurde Tim-Alexander Strampe (MTV Handorf).

Kurzfristige Lehrwartetagung

(25.06.2016)

Die versammelte Lehr-Prominenz des Bezirkes...

Die versammelte Lehr-Prominenz des Bezirkes…

Aufgrund der umfangreichen Regeländerungen lud der Lüneburger Bezirks-SR-Ausschuss am 18. Juni kurzfristig die Lehrwarte seiner Kreise nach Selsingen ein, um ihnen den aktuellen Stand der Dinge mitzuteilen. Natürlich war der Kreis Lüneburg mit dem Lehrteam Backhaus/Kowalik vertreten. Verbands-SR-Lehrwart Matthias Kopf (Cadenberge) brachte eine pdf-Datei mit den geänderten Texten und einigen Erläuterungen mit, machte aber deutlich, dass noch nicht alle Fragen endgültig beantwortet werden können und es sicher in den nächsten Wochen Klarstellungen und Präzisierungen seitens des DFB gibt. Hier wird in den Schiedsrichter-Zeitungen, aber natürlich auch über die Lehrwarte und KSOs informiert. Auch die Regelhefte sollen erst nach dem Start in die Saison ausgeliefert werden. Warten wir es ab und bleiben geduldig…

Das „Lehr-Reich“

(20.06.2016)

Wer aufmerksam hinschaut, wird feststellen, dass es einen Menüpunkt mehr in der schwarzen Menüleiste gibt: er führt zum „Lehr-Reich“ der beiden Kreis-Lehrwarte und wird sicherlich im Laufe der Zeit fleißig gefüllt werden. Derzeit enthält die Seite nur eine Datei zum Downloaden – aber die hat es in sich: es sind die Regeländerungen zur kommenden Saison, bereits mit ersten Erläuterungen versehen. Unbedingt durchlesen!

KSO-Tagung

(18.06.2016)

Die Tagungsteilnehmer

Die Tagungsteilnehmer

Am 11. Juni lud BSO Berthold Fedtke zur alljährlichen KSO-Tagung nach Groß Meckelsen ein. Mit von der Partie aus Lüneburger Sicht KSO Falko Meyer sowie die beiden neugewählten Lehrwarte Brian Backhaus und Björn Kowalik. Wie in jedem Jahr gab der Bezirks-SR-Ausschuss einen Bericht der abgelaufenen Saison ab und verkündete die Aufsteiger zur neuen Saison 2016/17. Darüber hinaus tauschten sich die Kreise untereinander zur aktuellen Situation „daheim“ aus.

 

Rückzug aus dem Bezirk

(18.06.2016)

Und es geht doch einer: Ulrich Meyer (TSV Bardowick) zieht sich als Schiedsrichter zur Saison 2016/17 freiwillig aus dem Bezirk zurück.

Kreistag votet für Falko Meyer

(15.06.2016)

Beim Kreistag des NFV-Kreis Lüneburg am 15.06.2016 in Adendorf bestätigten die Lüneburger Vereine die Vorwahl der Unparteiischen und wählten Falko Meyer (TuS Barendorf) zum Vorsitzenden des Kreisschiedsrichterausschusses. Auch die weiteren Ausschussmitglieder fanden die Gunst der Wählenden.
Drei spannende und arbeitsintensive Jahre liegen vor dem KSA – neben der „normalen“ Arbeit wird mit Blick auf die voraussichtliche Fusion mit den Kreisen Uelzen und Lüchow-Dannenberg auch ein größeres Projekt auf der Agenda stehen.

Falko Meyer als KSO bestätigt

(03.06.2016)

Die Aula des Johanneums war belegt, also rückte man im Kunstraum zusammen – das war aber zugleich ein Sinnbild für den harmonischen Ablauf der Jahreshauptversammlung der Lüneburger Schiedsrichter. Es war ein kurzer Abend – es gab in vergangenen Zeiten durchaus auch längere Wahlabende…
Nachdem KSO Falko Meyer die vergangenen drei Jahre Revue passieren ließ und die Versammlung der verstorbenen Kollegen gedacht hatte, übernahm Ex-KSO Fritz Juschkus als Wahlleiter das Ruder und bedankte sich zunächst beim Ausschuss für die getane Arbeit in der abgelaufenen Wahlperiode. So war es fast ein Selbstgänger: alle 56 stimmberechtigten Schiedsrichter votierten für eine Wiederwahl des Kreis-Schiedsrichterobmannes. Auch die anschließende Wahl der weiteren Mitglieder das Kreis-Schiedsrichterausschusses (KSA) verlief ohne eine Gegenstimme. Neu im Amt sind jetzt Bezirksliga-Schiri Brian Backhaus (TuS Neetze) als Lehrwart, Björn Kowalik (TuS Brietlingen) als zweiter Lehrwart und neben Urgestein Jürgen Leipe (TuS Barendorf) Siegmund „Siggi“ Suchanek (MTV Handorf) und Manfred Wolff (MTV Soderstorf) im Ansetzungsteam. Den „Rest“ erledigt wie gewohnt Oliver Vogt (SV Eintracht Lüneburg).
Die Präsentation über die Aufgabenverteilung ist hier im „Download“-Bereich („Die Aufgabenverteilung im KSA“) zu finden.
Im Anschluss daran hatte Neu-KSL Brian Backhaus ein schweres Amt und musste verkünden, dass es zu den überall in der Presse herumschwirrenden Berichten über die Regeländerungen zur neuen Saison (ab 01.07.2016) noch keinerlei offizielle Bestätigungen gibt. So endete die Versammlung bereits nach 45 Minuten mit dem Hinweis, dass die Regeländerungen nach Bekanntgabe sofort per Mail, per Facebook und auf der Homepage veröffentlicht werden und alle Lüneburger Unparteiischen, die vor dem nächsten Lehrabend am 12. August ein Spiel haben, sich die Regeländerungen zunächst im Selbststudium aneignen müssen. Aber: natürlich stehen die beiden Lehrwarte gerne für Rückfragen zur Verfügung.

Unfassbarer Aufstieg

(02.06.2016)

Unaufsteigbar? Das war einmal! Es ist wirklich passiert – der Bezirks-SR-Ausschuss hat jetzt den Hammer verkündet: das ewige Talent Tarek Mgherbi (TuS Erbstorf) leitet ab der Saison 2016/17 Spiele bis zur Landesliga! Tarek, wir fühlen mit dir…

Jahreshauptversammlung 2016

(01.06.2016)

(01.06.2016)

(01.06.2016)

…noch ein Versuch

(30.05.2016)

Auch wenn das Interesse in den vergangenen Jahren kaum vorhanden war, will es der Kreis-SR-Ausschuss in diesem Jahr noch einmal wagen: voraussichtlich Ende Juli/Anfang August soll ein weiterer Neulingslehrgang angeboten werden, zu dem nur Interessierte über 16 Jahre zugelassen werden. Es mangelt halt sehr stark an Unparteiischen, die Spiele im Erwachsenenbereich leiten können.
Details zu diesem Lehrgang werden schnellstmöglich veröffentlicht.

Aufstieg in den Bezirk

(23.05.2016)

Bei den Bezirks-Leistungsprüfungen haben alle drei neu gemeldeten Lüneburger Referees bestanden und leiten ab der Saison 2016/17 Spiele in der Bezirksliga:
Celina Sophie Böhm (SV Eintracht Lüneburg), Jona Stammwitz und Efdal Yasa (beide MTV Treubund Lüneburg) – alle drei erfolgreiche Mitglieder des Lüneburger Talentkaders.
Viel Erfolg!

Talentkader des Verbandes

(08.05.2016)

Der Lüneburger Bezirks-SR-Ausschuss hat in seiner Sitzung am 7. Mai 2016 entschieden, dass Louis Mourier (SV Eintracht Lüneburg) zur neuen Saison 2016/17 in den Talentkader des Verbandes berufen wird.
Wir gratulieren!

Finalgespanne

(05.05.2016)

Am 05.05.2016 (Himmelfahrt) fanden verschiedene Pokalendspiele auf dem Sportplatz in Ehlbeck statt. Im „Hauptspiel“, dem Kreispokalendspiel, standen sich die beiden Spitzenteams der Kreisliga, der Lüneburger SK II und der VfL Lüneburg gegenüber, Endstand 4:5 nach Elfmeterschießen. Als Vorspiel diente das Reserve-Pokalfinale SV Scharnebeck II – SV Wendisch Evern II (4:2).

Die SR des Kreispokalfinales: Ray, Ralf und Ron Wilhelm (alle vom TuS Barskamp)

Die SR des Kreispokalfinales: Ray, Ralf und Ron Wilhelm (alle vom TuS Barskamp)

Die SR des Reservepokalfinals: Claas Wiegel (TSV Gellersen), Thorsten Spens (FC Dynamo Lüneburg), Jake Schmidt (TuS Brietlingen)

Die SR des Reservepokalfinals: Claas Wiegel (TSV Gellersen), Thorsten Spens (FC Dynamo Lüneburg), Jake Schmidt (TuS Brietlingen)

29 neue Schiedsrichter

(15.03.2016)

Der Neulingslehrgang im Januar/Februar 2016 war erneut gut besucht, 29 neue Kolleg(inn)en können jetzt nach bestandener Prüfung in den Reihen der Lüneburger Unparteiischen begrüßt werden:
Nick Bennet Hardel, Nils Schröder (beide FC Echem), Simon Dietrich, Lars Frehse, Gero Hasselmann, Stefan Winkelmann (alle MTV Treubund Lüneburg), Jonas Kirchenberg, Julia Wannack (beide TuS Reppenstedt), Markus Harms, Thorsten Sasse (beide SC Lüneburg), Sebastian Saß (Ochtmisser SV), Julia Heidenreich (MTV Soderstorf), Thore Bandow, Julius Böbs, Mattis Dietrich, Paul Horvath, Finn Kasserra, Till Niemann, Jan-Erik Ramm, Arjan Rushiti, Carl Schindler, Lukas Wandrey (alle SV Eintracht Lüneburg), Nils Gödecke (Thomasburger SV), Marcel-Domenik Beckmann (TuS Erbstorf), Björn Michaels (TSV Bardowick), Louis Klein, Lukas Meyer (beide TSV Gellersen), Berenike Schütze (TuS Neetze), Tobias Mann (TV 1860 Neuhaus)

Suche
Die nächsten Termine:

Fr., 06.04.2018
Johanneum Lüneburg, 19:30 Uhr
SR-Lehrabend
Mi., 18.04.2018
MTV-Platz Lüneburg, 18:30 Uhr
Jahresprüfung I – auch Prüfung für SR der Heide-Wendland-Liga
Alle Termine...