Jung-SR-Turnier 2006

Lüneburger Jungschiedsrichter werden Zweiter

(09.01.2006)
24. Jungschiedsrichter-Turnier am 07.01.06 in Quakenbrück

Einen hervorragenden zweiten Platz belegte die Lüneburger Mannschaft beim 24. Jungschiedsrichter-Turnier. In der Vorrundengruppe konnte man sich gegen 7 weitere Teams aus Niedersachsen durchsetzen und gelangte so als Erster der Gruppe in die Zwischenrunde. In einer von 8 Dreiergruppen reichte ein Sieg und ein Unentschieden um den ersten Platz zu belegen.
Damit war das erste gesteckte Ziel erreicht, die Viertelfinalspiele. Als Gegner trat man gegen den Sieger des letzten Jahres, den Kreis Uelzen an. Nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit musste ein 9-Meterschießen über den Sieger entscheiden. Das Team behielt die Nerven und konnte sich Dank zwei abgewehrter Schüsse mit 2:1 durchsetzen.
Im Halbfinale, das dann in der Artland Arena auf einem doch recht großen Hallenspielfeld ausgetragen wurde, geriet man nach vier Minuten Spielzeit schnell mit 0:2 gegen den Kreis Grafschaft Bentheim in Rückstand. Auf den Anschlusstreffer folgte wieder ein Gegentreffer, kurz vor Schluss gelang aber noch der Ausgleich. Damit ging es wieder ins 9-Meterschießen. Da nach den ersten drei Schützen keine Entscheidung gefallen war, mussten diese erneut antreten. Das erste Schuss wurde von Keeper Jarek Detko abgewehrt und Sabri Delen verwandelte sehr sicher, damit war das Finale erreicht.
Das Finale gegen die Auswahl Oldenburg Stadt stand zwar auf einem guten spielerischen Niveau, leider fielen aber keine Tore. Den Lüneburgern standen Pfosten und Querlatte im Weg. Und damit zum dritten Mal ins 9-Meterschießen. Nun stand das Glück aber auf Seite des Gegners, der alle Schüsse im Tor unterbracht während die Lüneburger einmal vergaben.
Dass keines der 12 Spiele in der regulären Spielzeit verloren wurde, war sicherlich die Voraussetzung für das sehr erfolgreiche Abschneiden. Zum Team gehörten Sabri Delen, Jarek Detko, Marcel Jahnke, Oleg Lich, Eduard Miller, Philipp Rabsahl, Eser Sahin, Atilla Sapan und Astib Thaqi. Als Betreuer waren Clemens Hipke, Manfred Wolf und Ulrich Schönig mit von der Partie. Insgesamt nahmen 45 Mannschaften an diesem Turnier teil, damit war fast jeder Kreis aus Niedersachsen vertreten.

Ulrich Schönig

Suche
Die nächsten Termine:

Fr., 06.04.2018
Johanneum Lüneburg, 19:30 Uhr
SR-Lehrabend
Mi., 18.04.2018
MTV-Platz Lüneburg, 18:30 Uhr
Jahresprüfung I – auch Prüfung für SR der Heide-Wendland-Liga
Alle Termine...