Jung-SR-Turnier 2007

Lüneburger Jung-Schiedsrichter scheiden im Viertelfinale aus

(07.01.2007) – Lünesport

Nicht ganz so erfolgreich wie im letzten Jahr kehrte die Auswahl der Lüneburger Jung-Schiedsrichter vom 25. Jung-Schiedsrichter-Turnier aus Göttingen zurück. 48 Mannschaften aus fast allen Kreisen des Landes Niedersachsen nahmen an dieser Großveranstaltung teil.
Die Vorrunde wurde souverän mit dem 1. Platz in einer Gruppe aus 8 Mannschaften beendet. 17 Punkte und ein Torverhältnis von 15:7 wurden dabei erzielt. Im Achtelfinale setzte sich das Team dann im 9-Meterschiessen mit 3:2 gegen den Kreis Cloppenburg durch, nachdem es in der regulären Spielzeit keiner Mannschaften gelungen war ein Tor zu erzielen. Aber in diesem Spiel zeigte sich schon, das Verletzungen und die „kraftraubende Vorbereitung“ auf das Turnier ihren Tribut forderten. Auch im Viertelfinale gab es trotz einiger Chancen keinen Torerfolg, aber die Defensive ließ auch keinen Treffer zu. Leider wurde im anschließenden 9-Meterschießen 2x das Aluminium anvisiert und so musste man sich dem späteren Turniersieger Hannover-Land mit 2:1 geschlagen geben.
Für den Lüneburger Schiedsrichter spielten Jaroslav Detko, Konstantin Dollinger, Eugen Krasnikow, Oleg Lich, Eduard Miller, Helmand Nadi, Eser Sahin, Atila Sapan, Willi Seibel, Rushdy Sherkan und Tobias Worthmann, die Betreuung lag in den Händen von Ulrich Schönig und Manfred Wolff.

Ulrich Schönig

Suche
Die nächsten Termine:

Fr., 09.07.2018
Vereinsheim Teutonia Uelzen, 19:30 Uhr
SR-Lehrabend
Sa., 04.08.2018
Altkreis Lüneburg
Sommer-Regelkundelehrgang, 1. Tag
Alle Termine...